Kinder- und Jugendbuchempfehlungen von Simone Eutebach

Literaturpädagogin Simone Eutebach hat sich durch die Frühjahrs-Neuerscheinungen 2020 gelesen und die schönsten, spannendsten und unterhaltsamsten Kinder- und Jugendbücher für Sie zusammengetragen. Ihre Empfehlungen und viele Kreativtipps können Sie hier als PDF herunterladen.

Unsere Lesetipps

empfohlen von Petra Schweizer

Jean-Luc Bannalec: Bretonische Nächte. Kommissar Dupins elfter Fall (Hörbuch)

Wer keine blutrünstige Serienmörder mag und vom Psychothriller-Lesen schlecht schläft, dem sei diese Krimireihe empfohlen.

Während wir mehr über Land, Leute, Aberglaube und insbesondere die Kulinarik der Bretagne erfahren, wird in entspanntem Tempo das Rätsel eines Mordes gelöst. Es ist immer empfehlenswert, in diesem Fall aber nicht zwingend, die Reihe vom ersten Band an zu lesen. Jean-Luc Bannalecs Bücher drehen sich immer um einen in sich abgeschlossenen Mordfall.

Besonders zu empfehlen ist die Hörbuch-Version. Lassen Sie sich von Christian Berkels wunderbarer Erzählstimme an die bretonische Küste in eine ehemalige Abtei entführen. Kadeg, einer der Polizisten aus Commissaire Dupins Team, wird im nächtlichen Garten der Abtei niedergeschlagen, nachdem wenige Stunden zuvor seine Tante auf der Terrasse friedlich entschlief. Oder war es doch nicht ganz so friedlich?

Viola Shipman: Vier Frauen und ein See

Vier junge Mädchen verbringen in den 80ern vier wunderbare Sommer im Camp Birchwood am Lake Michigan. So unterschiedlich sie auch sind, sie werden von der ersten Woche an beste Freundinnen. Sie sind wie die vier Blätter eines Glücksklees und nennen sich fortan die Clover Girls.

Doch je näher man sich steht, desto tiefer kann man sich verletzen. Durch einen Verrat wird aus einer Freundschaft fürs Leben eine dreissigjährige Funkstille. Jede lebt ihr eigenes Leben, hat ihre eigenen Probleme. Nur Emily versucht über all die Jahre den Kontakt zu halten, bis sie die anderen drei in ihrem letzten Brief darum bittet, eine letzte Woche im Camp Birchwood zu verbringen und gemeinsam ihre Asche im See zu verstreuen.

Werden die drei übrig gebliebenen Clover Girls ihrem Wunsch nachkommen? Lässt sich eine Freundschaft nach so vielen Jahren noch kitten? Die drei müssen sich erinnern, wer sie sind, wer sie so weit gebracht hat und wie stark sie gemeinsam sein können.

Eine herzerwärmender Sommerroman über Freundschaft, Frauenpower und den Wunsch nach einem glücklichen selbstbestimmten Leben.