Porträt

Die Regionalbibliothek Affoltern nimmt als wichtige kulturelle Einrichtung ihren festen Platz innerhalb der Gemeinde und des Bezirks ein. Sie ist allen zugänglich. Als kundenorientierte Institution weist sie ein breit gefächertes Angebot auf.

 

Die Regionalbibliothek dient der Information, der Aus- und Weiterbildung, der Kulturpflege, der Freizeitgestaltung sowie der Unterhaltung von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern. Sie ist ein Ort, wo man sich informiert, sich auseinandersetzt und sich anregen lässt; wo man sich begegnet, sich mitteilt und sich wohl fühlt. Im Lesezimmer oder an Einzelarbeitsplätzen ermöglicht sie vertieftes Arbeiten allein oder in Gruppen.

Die Regionalbibliothek Affoltern wurde 1964 gegründet. Der Bestand umfasst rund 38'000 Medien. Es werden jährlich rund 3'500 neue Medien angeschafft. Das Raumangebot beträgt 420 m².

Eine breite Palette von Veranstaltungen macht die Bibliothek zu einem Ort der Begegnung. Mit Lesungen, Büchervorstellungen, Lesekreis und Ausstellungen fördert die Regionalbibliothek die Lesekultur, bereichert das Kulturleben sowie das Verständnis für die eigene und für fremde Kulturen.